Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Bodyshaming – nicht mit uns!

Bodyshaming
Datum: 17.08.2022
Kategorien: Feel Good Coach

Was ist Bodyshaming eigentlich, bzw. was genau steckt hinter diesem Begriff? Einfach gesagt geht es darum, Menschen auf Grund ihres Erscheinungsbildes abzuwerten. Aber wer sagt überhaupt was genau schön ist und was nicht? Wo steht, dass man ab einer gewissen Konfektionsgröße nur noch bestimmte Kleider tragen darf? Wichtig ist doch einzig und alleine, dass man sich in seiner eigenen Haut wohlfühlt. Die meisten sind sich auch manchmal vielleicht gar nicht bewusst, was eine bestimmte Aussage gerade mit seinem Gegenüber macht. Das Thema begegnet uns bereits häufig schon in der Kindheit. Einen dieser Sätze: “Oh je bist Du aber dünn” oder “Oh Dir schmeckt es aber!” hast Du als Kind oder Jugendliche(r) sicher auch schonmal gehört. Das Ganze zieht sich durch die Jungend bis hin zum Erwachsenen Alter. Bodyshaming durch die eigenen Eltern ist längst keine Seltenheit. Nur niemand spricht darüber. Aber Hey, wer hat das Recht Aussagen über Dein Äußeres zu treffen? Richtig, Niemand! 

Welche Arten von Bodyshaming gibt es?

Öffentliches Bodyshaming

Die vermutlich häufigste Art des Bodyshamings. Insbesondere im Internet in Form von Bildkommentaren kommt diese Form immer öfter vor. Die öffentliche Herabsetzung durch Sprüche wie zum Beispiel “Wie Mutig Du bist, mit Deiner Figur würd ich mich das nicht trauen!” oder aber auch “So dick zu sein ist doch mega ungesund” können einen Menschen tief treffen und verletzen. 

inneres bODYSHAMING

Auch die Selbstkritik am eigenen Körper zählt zu Bodyshaming, wusstest Du das? Hier geht es hauptsächlich darum, den eigenen Körper permanent negativ zu beurteilen und ihn auch mit anderen zu vergleichen. Aussagen wie “mein Bauch ist zu dick”, “meine Nase ist zu groß” und viele weitere sind hier an der Tagesordnung. 

Was kannst Du selbst tun

Ganz klar beginnt der Kampf gegen Bodyshaming bei jedem selbst!

Zum Einen solltest Du nicht über das Aussehen von anderen Menschen urteilen. Du weißt nicht, ob sich die Person in ihrer Haut wohlfühlt oder eben nicht, doch vermutlich wirst Du sie mit Deiner Äußerung verletzen. Mit anderen über das Aussehen zu lästern gehört übrigens auch hierzu. Don’t do that!

Solltest Du selbst unter einer ständigen Selbstkritik am eigenen Körper leiden, hoffen wir, dass wir Dir im Themenmonat August mit unserem Content etwas zur Findung Deiner Selbstliebe helfen konnten. Sprich auch gerne mit Freunden, Deiner Familie oder auch mit Deinem Arzt über die Themen die Dich beschäftigen. Das Leben ist zu kurz, be Happy NOW!